Auf dem ca. 2000 m² großen Grundstück ist in massiver Bauweise der Neubau einer Betriebsstätte entstanden, welcher ideal an die Bedürfnisse des Betriebes angepasst ist. Im Vordergrund steht ein zweigeschossiger Gebäudekörper mit Showroom und einer auffälligen Fassadengestaltung. Der dreigeschossige Gebäudeteil beinhaltet moderne und helle Büroräume. Im hinteren Teil des Grundstückes befindet sich eine Lagerhalle. 

 

Durch die Erweiterung des bestehenden Bürogebäudes entsteht ein moderner Ausstellungsraum mit Blick in den grünen Innenhof. Der Neubau der Lagerhalle dient dem wachsenden Betrieb als Lagerfläche. Im Außenbereich werden eine überdachte Aufenthaltsfläche und Parkplätze mit E-Ladestationen errichtet. 

 

Auf dem 3.300qm großen Grundstück wurde ein ambulantes Reha-Zentrum in klassischer, massiver Bauweise, optimal, den Bedürfnissen entsprechend, verwirklicht. 

 

Urbane und moderne Architektur mit geschwungenen und begrünten Vordächern. Lichtdurchflutete Räume, große Kommunikationsflächen und organische Elemente sind charakteristisch für das Gebäude.

Durch den Rückbau einer Werkhalle und den Anbau an das bestehende Bürogebäude von 1992 entstehen moderne Büroräume inkl. Cafeteria mit Blick in den neuen grünen Innenhof

 

Zwei Rechtecke mit dazwischenliegendem Zylinder, großes Atrium als Treffpunkt aller Büros, moderne Farben, klare Linien, Flachdach mit Begrünung, Dynamik,von Sonnenlicht durchflutet

 

Futuristisch, Symmetrie, kubisch, flach geneigtes Pultdach, Licht, unkonventionelle Raumformen

 

Klinkerfassade mit Winkelstehfalz-Elementen, abgeschrägtes Pultdach, Versprung durch Geländeanstieg

 

Verblendmauerwerk in rot-bunt, Container in geschnittene Fassade als optischer Blickfang, Self Storage, in den städtebaulichen Charakter der Straßenfront integrieren/anpassen, Zinkblecheindeckung

 

Tuesday the 21st. Architekturbüro Lichnowski.